WAS GIBT IHNEN ENERGIE?

16. Januar 2018 / Allgemein
Resilienz

Nachdem ich Anfang Dezember zum Thema „Energieräuber“ geschrieben habe, widme ich mich heute den Energiespendern. Denn ohne Energie keine Lebensqualität und auch keine Leistung! Deshalb ist es ganz wichtig, bewusst seinen Energiespeicher immer wieder aufzufüllen. Setzen Sie sich also regelmässig damit auseinander, was Ihnen Energie gibt, und pflegen Sie diese Energiespender.

Jeder Mensch hat nur eine beschränkte Menge Energie. Wenn man kein bewusstes Energiemanagement betreibt, ist unser Speicher irgendwann leer. Wir werden gereizt, unsere Leistung nimmt ab, und irgendwann melden sich körperliche Beschwerden oder sogar Krankheiten. Deshalb ist es ganz wichtig, uns bewusst zu sein, dass auch hier das Naturgesetz der Polarität gilt: ohne Entspannung keine Anspannung.

Grundlage dafür ist, dass wir achtsam sind – also immer wieder bewusst darauf achten, was für Bedürfnisse wir gerade haben (sei es körperlich oder mental) und dann entsprechend zu handeln, unsere Bedürfnisse also nicht zu ignorieren. In meinen Resilienz-Workshops erarbeite ich mit den Teilnehmenden manchmal eine Liste, was ihnen Energie abzieht und wie man diese Energieräuber minimieren kann. Aber auch was Ihnen Energie gibt und wie sie sicherstellen, dass sie sich auch regelmässig ihren Energiespendern widmen. Was sind zu letzterem die häufigsten Themen, die jeweils genannt werden?

 

Körperliche Energiespender

Energie ist etwas sehr Physisches. Wie kann ich also meinen Energiespeicher auf körperliche Art und Weise auffüllen? Hier ein paar Beispiele (nicht abschliessend!):

 

 

Mentale Energiespender

Es gibt aber nicht nur körperliche, sondern auch mentale Energiespender (und manchmal sind sie auch nicht klar voneinander zu trennen). Ihren mentalen Energielevel können z.B. anheben:

 

 

Wenn Sie es schaffen, einige dieser körperlichen und mentalen Energiespender in Ihren Alltag einzubauen, dann werden Sie zufriedener und ausgeglichener und somit auch gesünder und leistungsfähiger sein.

 

PwC: wir wollen energiereiche Mitarbeitende

Genau diesen Ansatz verfolgt das Prüfungs- und Beratungsunternehmen PwC Schweiz, das 2014 das Programm „Energy to grow your own way“ ins Leben gerufen hat. Die Mitarbeitenden können Angebote in den Bereichen Aktivität, Einstellung, Erholung und Ernährung nutzen. Wieso investiert PwC in die Energie ihrer Mitarbeitenden? Auf der Website steht: „Motivierte Mitarbeitende, die Spass an der Arbeit haben, sich einsetzen und ihr Bestes geben, sind für PwC ein Erfolgsfaktor. … Wir machen zum Thema, was uns Energie gibt für das, was zählt. Wir wollen eine Arbeitsatmosphäre, in der wir voller Energie sind und unser Bestes geben können.“ Mehr über diese tolle Initiative wird Ihnen Michaela Christian Gartmann, Personalchefin von PwC Schweiz, im nächsten Blog vom 6. Februar 2018 erzählen, für den ich sie interviewt habe.

Ich wünsche Ihnen einen energiereichen Start ins neue Jahr!

 

© Claudia Kraaz

Blog via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.