SCHLAFMANKO MACHT BETRUNKEN

01. April 2016 / Allgemein
Resilienz

photocases33cf40356178212

Heute widme ich mich dem körperlichen Wohlbefinden und einem Thema, das sehr stark unterschätzt wird: dem Schlaf. Dies obwohl fast die Hälfte aller Frauen und rund ein Viertel aller Männer Probleme mit dem Schlaf haben. In schwierigen beruflichen Situationen leiden sogar 81% aller deutschen Führungskräfte unter Schlafstörungen. Mit gravierenden Folgen.

„Am Morgen des 6. April 2007 fand ich mich in einer Blutlache auf dem Fußboden meines Arbeitszimmers wieder. Im Fallen war ich mit dem Kopf gegen die Schreibtischkante geschlagen, hatte mich am Auge verletzt und mir das Jochbein gebrochen.“ Arianna Huffington, Mitbegründerin und Chefredakteurin der „Huffington Post“ und laut „Time Magazine“ eine der 100 einflussreichsten Personen der Welt, erlitt vor neun Jahren einen Zusammenbruch, der ihr zu denken gab. Denn schnell fanden die Ärzte heraus, dass kein organisches Problem hinter dem Zusammenbruch stand: „Mein Kollaps war das Ergebnis von Erschöpfung und Schlafmangel“, schreibt sie in ihrem lesenswerten Buch „Die Neuerfindung des Erfolgs“.

Studien haben gezeigt, dass ein chronisches Schlafmanko einen sehr starken Einfluss hat auf unsere Gesundheit. Konkret hat es den gleichen Effekt hat wie zu viel Alkohol. Es hemmt die Funktionsfähigkeit des Gehirns. Schlafen heisst nicht inaktiv sein. Zwar werden der Herzschlag und der Blutdruck heruntergefahren, aber der Organismus ist hochaktiv. Wir verbrauchen im Schlaf gleich viel Energie wie im Wachzustand. Denn:

Schlafmanko macht krank

Welche konkreten negativen Auswirkungen hat nun ein chronisches Schlafmanko?

Hohe Folgekosten

Insgesamt haben Leute, die weniger als 6h schlafen pro Nacht ein deutlich höheres Burnout-Risiko. Und auch schon vor einem richtigen Zusammenbruch wird’s teuer: In den USA werden die Produktivitätsausfälle aufgrund von Schlafmanki auf rund USD 63 Mrd. geschätzt. Kein Wunder schwören VIPs wie Arianna Huffington, Jeff Bezos, Warren Buffet, Sheryl Sandberg und Bill Gates auf die reinigende Wirkung von genügend Schlaf.

In meinem nächsten Blog werde ich Ihnen einige konkrete Tipps für einen guten, erholsamen Schlaf geben.

 

© Claudia Kraaz

Blog via E-Mail abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.